Das beliebteste Kleidungsstück: Die Skinny Jeans

Veröffentlicht am 22.06.2016

Trends kommen und gehen, aber es gibt sie doch, die unvergänglichen Stücke, die jeder in seinem Kleiderschrank hat und von denen sich niemand mehr trennen möchte. Doch welche Kleidungsstücke rangieren ganz oben auf der ewigen Spitzenliste? So viel sei gesagt: Platz 1 ist und bleibt die Skinny Jeans. Doch warum das so ist und wer auf Platz 2 - 14 folgt, erfährst du hier.

Die beliebtesten Modestücke

Eine Datenanalysefirma aus den USA hat im Namen aller Modebegeisterten nachgeforscht und dank der Auswertung von Email Newslettern und Webseiten von über 1400 Modemarken und Einzelhändlern die Sieger der Modetrends gekürt. Auf Platz eins mit phänomenalem Vorsprung, der Spitzenreiter der Modewelt: Die Skinny Jeans!

Die Skinny Jeans: Geschichte eines Erfolgs

Als Levi Strauss Mitte des 19. Jahrhunderts die Jeans erfand, dachte er sicher nicht daran, dass diese einmal die Welt im Sturm erobern würde. Denn ursprünglich war das Kleidungsstück für harte Arbeit erdacht: Strauss verkaufte sie damals an Goldgräber, bald aber trugen von Cowboys bis zu Eisenbahnarbeitern all jene die praktischen Denim-Hosen, die ihre nietenverstärkte Verlässlichkeit zu schätzen gelernt hatten. Auch zu Strauss‘ Zeiten wurden die Jeans bereits recht eng getragen – manch einer munkelt, die Cowboys hätten damit die Damenwelt beeindrucken wollen. In der Nachkriegszeit erhielten Jeans dann ihren „coolen“ Charakter. Die Jugend entdeckte die Jeans als Abgrenzungsmittel zum elterlichen Establishment. In den folgenden Jahrzehnten verstärkte die Jeans ihren Ruf als Kultobjekt und auch ihre Variantenvielfalt explodierte. Skinny Jeans - Das beliebteste Kleidungsstück Skinny Jeans von daleus - Schuhe und Accessoires © stylefruits.de Fast 200 Jahre nach ihrer Erfindung hat die Jeans ihren Siegeszug fortgesetzt, wird längst geschlechterübergreifend getragen und hat sich, neben unzähligen Variationen, ihre schmale Form bewahrt. Egal welche Schnitte und Tragarten sich die Modeschöpfer ausdachten, die Skinny Jeans war immer mit dabei. Nur in den 90er Jahren kam es kurzzeitig zu einer kleinen Krise der klassischen Röhrenform: Die Hip Hop und Skatermode bevorzugte die weit geschnittenen Baggy Jeans.

Einfach unersetzlich

Doch auch diesen Einschnitt hat die Skinny Jeans überlebt und fand sich im neuen Millennium im Retro, Vintage oder Used-Look wieder. Ihre Popularität hat sie seitdem nicht mehr eingebüßt, sie erscheint im allgemeinen Stilbewusstsein sogar unersetzlicher denn je. Wenn man immer mal wieder liest, die Skinny Jeans sei nicht mehr im Trend, scheint die Modewelt also, wie auch die amerikanische Studie beweist, vehement zu widersprechen. Die Firma fand bei der Auswertung übrigens auch heraus, dass die Röhrenjeans am schnellsten verkauft werden und die Nachfrage so beständig ist, dass sie von Einzelhändlern quasi durchgehend nachbestellt wird.

Auf den weiteren Rängen

Neben der Skinny Jeans wurden natürlich auch noch die Nachläufer auf den Titel „Beliebtestes Kleidungsstück“ gekürt. Wenn auch abgeschlagen, so doch auf Platz 2 der beliebtesten Produkte folgt auf die Röhren-Denim der Samtstoff. Auch das bei genauerer Betrachtung wenig überraschend: Der Stoff sieht einfach immer schick aus und kann von Kleidern bis zu Schals für jeden Kleidungstyp verwendet werden. Mit den darauffolgenden Bomber- und Bikerjacken hätte man vielleicht weniger gerechnet, allerdings lassen sie sich wunderbar mit Skinny Jeans kombinieren – so ergibt auch dies seinen Sinn, schließlich richtete sich die Umfrage ja an Modebewusste. Übrigens: Die auf Platz 5 liegenden Kimonos sind einer der Trends 2016.

Die gesamte Liste der beliebtesten Modeprodukte 2016:

  • Platz 1: Skinny Jeans
  • Platz 2: Samt
  • Platz 3: Bomberjacken
  • Platz 4: Bikerjacken
  • Platz 5: Kimonos
  • Platz 6: Flares
  • Platz 7: Culottes
  • Platz 8: Bucket Bags
  • Platz 9: Wildlederröcke
  • Platz 10: Ärmellose Jacken
  • Platz 11: Fransen
  • Platz 12: Kord
  • Platz 13: Rollis
  • Platz 14: Latzhosen
Headerbild: ©iStock.com/Skodadad

Nach oben
5%  

Anmelden und Gutschein erhalten

Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen. Die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum.